News

Gesicherte Werte !

Diebstahl, Missbrauch und Unterschlagung von Bau-geräten, Baumaschinen und Baufahrzeugen am Bau und auf Baustellen haben wieder Hochkonjunktur. Deutschlandweit werden jedes Jahr viele tausende Baumaschinen sowie kleine und große Baugeräte als gestohlen, verschwunden oder unterschlagen gemel-det. Mehr als 85% dieser Delikte können durch die Polizei nicht aufgeklärt werden.

Leider verfügen viele Bau-fahrzeuge, Baumaschinen und Baugeräte noch nicht serienmäßig über ein GPS-Ortungsgerät zum Dieb-stahlschutz.
Meistens befindet sich an Bord der Baumaschine nur eine einfache mechanische oder elektronische Alarm-anlage o. Wegfahrsperre. Diese passiven Sicherheits-systeme können aktive Sicherungsmaßnahmen wie GPS-Ortungstechnik zur Diebstahlüberwachung und Diebstahlsicherung jedoch nicht ersetzen. Empfehlenswert ist es deshalb aktive und passive Diebstahlschutzmaßnahmen bei Baumaschinen und Fahrzeugen miteinander zu kombinieren. Je kreativer der Eigentümer hierbei ist, um so schwerer haben es Baumaschinendiebe.
Auch ein abgeschlossenes Betriebsgelände oder eine durch Security bzw. einen Wachdienst überwachte Baustelle bietet keinen 100 prozentigen Schutz vor Baumaschinendiebstahl. Wiederfinden können Sie gestohlene Baumaschinen, Baufahrzeuge und Bau-geräte nur mit Hilfe von GPS und Satellitentechnik.

So entstehen Schäden in Milliardenhöhe die oft nicht mehr durch Versicherungen abgedeckt sind. Auch in 2010 wurden wieder mehr Baugeräte u. Baumaschinen gestohlen.
Sehr kritisch wird es wenn Bauunternehmen oder Baumaschinenvermieter den Versicherungsschutz Ihrer Baumaschinen und Baugeräte aufgrund zu vieler Schadensfälle ver-lieren oder die zu zahlen-den Versicherungsprämien ständig steigen.
Ursache sind meistens Baumaschinendiebstähle und damit Schadensfälle aus der Vergangenheit. Sprechen Sie mit ihrem Versicherer und weisen Sie auf den Einbau von GPS-Boxen in Ihrer Baumaschine hin.
Unser GPS-Diebstahlschutz eignet sich für KFZ, LKW, Transporter, Kraftfahrzeuge Nutzfahrzeuge, Baugeräte Baumaschinen und Bau-fahrzeuge wie z.B.

Anhänger
Arbeitsbühne
Autokran
Bagger
Baucontainer
Betonmischer
Betonpumpe
Brecher
Dumper
Estrichmaschine
Gabelstapler
Gelenkbühne
Gelenkteleskopbühne
Generator
Hebebühne
Hubbühne
Kettenbühne
Kompaktlader
Kompressor
Kran
Lift
LKW
Minibagger
Mobilbagger
Mobilkran
Planierraupe
Portaldrehkran
Putzmaschine
Radlader
Raupe
Raupenbagger
Sattelzugmaschine
Scherenbühne
Schwerlasttransporter
Siebmaschine
Stapler
Steiger
Teleskopbühne
Teleskopstapler
Tieflader
Transporter
Walzen
Zweiwege-Bagger

Unser Support für Sie !
Wenn Sie Fragen zu diesen Thema haben rufen Sie uns doch einfach an.
Unser Support-Mitarbeiter erklärt ihnen gern diese technische Funktion.

Telefon: 0340-2303366

Diebstahlschutz, Diebstahlüberwachung, Diebstahlsicherung und Diebstahlsicherheit per GPS-Satellit für Baumaschinen, Baufahrzeuge, Baugeräte, LKW, Transporter sowie Fahrzeuge und KFZ jeder Art !

© Bernd Kröger - Fotolia.comDurch GPS-Ortungstechnik schützen, sichern und überwachen Sie die Bau-
fahrzeuge, Baumaschinen und Bau-
geräte ihres Fuhrpark und Maschinen-
park vor Diebstahl, Unterschlagung und Missbrauch durch Dritte. Unser GPS Diebstahlschutz ermöglicht die Überwachung von Position, Standort, Bewegung und Betriebszustand ihrer Baumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte sowie sehr umfangreiche Alarmeinstellungen im Internetportal.


Der Einbau des GPS-Ortungsmoduls ist einfach und dauert ca. als 1 Stunde.
An einer versteckten Stelle in der Baumaschine eingebaut, kann durch die GPS-Box
die Fährte der dreisten Diebe sehr schnell aufgenommen und das gestohlene oder unterschlagene Baufahrzeug in kürzester Zeit wieder gefunden und sichergestellt werden.
© antiksu - Fotolia.comDie Anschaffungskosten für das GPS-Ortungsmodul betragen dabei nur den Bruchteil einer gestohlenen oder unterschlagenen Baumaschine, ermöglichen aber deren Diebstahlüberwachung in Echtzeit und rund um die Uhr.
Eine wirksamere Diebstahlsicherung für Baugeräte, Baumaschinen und Baufahrzeuge zu so geringen Kosten gibt es nicht. Übrigens, fragen Sie doch mal ihren Versicherer ob er Einbau und Nachrüstung der GPS-Box belohnt !
An die analogen und digitalen Eingänge des GPS-Ortungsmodul können zusätzliche Sensoren oder Kontakte angeschlossen werden, welche Türen, Motorhaube oder Scheiben der Baumaschine überwachen. Den Dieben bleibt damit nicht viel Zeit.
Die kleinsten Ortungsgeräte aus unserem Sortiment sind übrigens kaum größer als eine Streichholzschachtel und verfügen über integrierte GPS-GSM-Antennen und einen Hochleistungsakku.

Diebstahlsicherheit für Baugeräte und Kleingeräte
© Filip Miletic - Fotolia.comNicht nur große Baumaschinen werden gestohlen, sondern auch viele kleine Baugeräte wie Rüttelplatten, Kompressoren, Putzmaschinen, Estrichmaschinen, Schweißmaschinen oder Dieselgeneratoren verschwinden von Baustellen.
Speziell für diese kleinen Baugeräte haben wir kompakte GPS Ortungsgeräte entwickelt, die entweder im Dauerbetrieb an die Stromversorgung im Baugerät angeschlossen werden oder über integrierte wieder aufladbare Akkus wochenlang vollkommen autark funktionieren.

380V-Kraftstromstecker mit integrierten GPS-Ortungsgerät
OrtungsgeraetBaugeräte die mit 380V betrieben werden und über einen Kraft-stromstecker-Anschluss verfügen, können mit dieser neu ent-
wickelten, einzigartigen Ortungstechnik nachgerüstet werden.
Diese technische Lösung wurde übrigens patentiert und für mehrere Innovationspreise vorgeschlagen. Der Kraftstromstecker beinhaltet das Ortungsgerät mit GPS-GSM Antenne und den Akku.
OrtungstechnikDer Einsatz mit dem äußerst kleinen GPS-Ortungsmodul passt genau in den 380V-Anbaugerätestecker (Bals Modell GT 5x32 2600er Serie). Sollte ihr Baugerät einen anderen Anschluss haben, können Sie den 380V-Anbaugerätestecker mit GPS-Ortungsmodul komplett fertig bei uns bestellen. Der Einbau dauert etwa 30 bis 60 Minuten.
Ist der Akku komplett aufgeladen, sendet das Ortungsgerät vollkommen autark ein Jahr lang jeden Tag eine GPS-Positionsmeldung zu einer festen Uhrzeit.
Die Positionsmeldung kann für die Geofence-Sektorenüberwachung genutzt werden.
Die Anzahl der GPS-Positionsmeldungen kann verändert werden z.B. mehrmals täglich, nach Stillstand oder bei Bewegung. Aufladen können Sie den Akku an dem mitgelieferten 220V Netzteil. Alternativ kann das GPS-Ortungsgerät über ein Netzteil auch fest an die Bordspannung im Baugerät angeschlossen werden, so das sie es nicht mehr nachladen müssen und der Akku über eine Ladeelektronik bei laufenden Betrieb gepuffert wird.

Der GPS-Diebstahlschutz für Baumaschinen bietet folgende Möglichkeiten:
• Alarm bei Verlassen des Geofence-Sektor innerhalb eines Zeitfenster
• Alarm bei Zündung und Motor EIN in einem Zeitfenster
• Alarm bei Ausfall der Bordspannung oder Ausbau der KFZ-Batterie
• Alarm bei Abklemmen der GPS- und GSM-Antenne
• Alarm bei Dieselklau und Dieseldiebstahl nach Zündung AUS
• Überwachung von Alarmkontakten oder Alarmsensoren an der Baumaschine
• RFID-Wegfahrsperre mit Freischaltung der Fahrzeugelektrik mit einem RFID-Chip
• zeitfensterbasierte Wegfahrsperre mit Freischaltung der Fahrzeugelektrik
• Fernabschaltung der Fahrzeugelektrik nach einem Fahrzeugdiebstahl
• Notfall GSM-Ortung über das Mobilfunknetz via OpenCell-ID (Zellortung)
• Alarmaufschaltung per EMail auf jede Alarmzentrale oder Wachschutz
• gleichzeitige Alarmierung von mehreren Personen

GeoFence-Sektorenüberwachung
Geofence-SektorenüberwachungOft werden Baumaschinen, Baugeräte und Baufahrzeuge mit einem Tieflader oder Anhänger von der Baustelle ge-stohlen und abtransportiert. Bei dem Szenario hilft die GeoFence-Sektoren-überwachung, eine Art elektronischer Schutzzaun.
Dieser überwacht das gesamte Areal ähnlich wie ein Zirkelkreis auf einer Landkarte. Verlässt die Baumaschine, das Baufahrzeug oder Baugerät den zuvor eingestellten Radius z.B. 500m um Ihre Baustelle, alarmiert Sie das GPS-Ortungsmodul sofort per Email.
Ein GeoFence-Sektor kann für jede Adresse im Internetportal mit wenigen Mausklicks eingestellt werden. Weiterhin kann der Geofence automatisch xx Minuten nach Abschalten der Zündung bzw. Motors oder für ein bestimmtes Zeitfenster (Nachtstunden) aktiviert werden.

Zündung-Alarm
Wenn ihre Baumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte in der Regel nicht Nachts arbeiten oder fahren, sondern nur am Tage während der regulären Arbeitszeit, dann können Sie den erlaubten Betriebszustand für Zündung und Motor EIN in einem Zeitfenster im Internetportal überwachen lassen. Wird außerhalb des eingestellten Zeitfensters die Baumaschine oder das Baufahrzeug benutzt oder gestartet, alarmiert Sie das GPS-Ortungsmodul sofort per Email oder SMS.

Zündung-Zeitfenster
Sie können festlegen in welchen Zeitraum die Zündung ihrer Baumaschine, Baufahrzeuge und Baugeräte aktiviert ist. Dazu müssen Sie nur ein Zeitfenster im Internetportal einstellen. Außerhalb des eingestellten Zeitfensters kann die Baumaschine oder das Baufahrzeug nicht gestartet werden. Über ein am Ausgang des GPS-Ortungsmodul angeschlossenes Relais wird die Fahrzeugelektrik erst innerhalb des im Internetportal eingestellten Zeitfenster freigeschaltet und die Baumaschine kann gestartet und benutzt werden.

Batterie-Alarm
Wenn die KFZ-Batterie in der Baumaschine abgeklemmt oder ausgebaut wird, sendet das GPS-Ortungsmodul durch den integrierten Notstrom-Akkus je nach Konfiguration des Sendeintervall und Kapazität des Akku noch zwischen 12 Stunden und 60 Tage weiter. Das GPS-Ortungsgerät in der Baumaschine oder im Baufahrzeug alarmiert Sie sofort per Email oder SMS über den Ausfall der Fahrzeugbatterie.

RFID-Wegfahrsperre
Oft dürfen nur bestimmte autorisierte Personen eine Baumaschine, Baufahrzeug oder Baugerät bedienen oder fahren. Im GPS-Ortungsmodul kann die Nummer eines oder mehrerer RFID-Chips hinterlegt werden. Erst wenn die richtige Chip-Nummer durch das am GPS-Ortungsmodul angeschlossene RFID-Lesegerät eingelesen wird, und der Mitarbeiter sich damit autorisiert hat, schaltet das GPS-Ortungsmodul die Fahrzeugelektrik über ein zusätzliches Relais frei und die Baumaschine kann gestartet werden.

Unsere Lösungen rund um den Diebstahlschutz werden von verschiedenen Firmen der Baubranche genutzt wie z.B. bei der Vermietung von Baumaschinen, Baugeräte und Baufahrzeuge, im Baumaschinenhandel, bei Bauunternehmen im Hochbau und Tiefbau sowie Baufirmen und Handwerker die mit einem eigenen Fuhrpark oder Maschinenpark auf Baustellen arbeiten.
Unsere GPS-Ortungsgeräte können in Baumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte jedes Herstellers eingebaut und nachgerüstet werden. Natürlich funktionieren die Ortungsgeräte auch in sonstigen Fahrzeugen und KFZ wie LKW, Transporter, Auto und PKW. Der GPS Diebstahlschutz funktioniert weltweit in jedem Mobilfunknetz.


Mehrleistungen inklusive !

GPS-BoxMit dem Einbau des GPS-Fernüberwachungsmodul stehen ihnen mit nur einem Ortungsgerät viele erweiterbare Leistungen zur Verfügung wie z.B. GPS-Ortung und Routenverfolgung, Erfassung von Fahrzeugdaten und Betriebszeiten, GPS-Diebstahlschutz und Diebstahlüberwachung mit Geofence-Sektorenüberwachung, GPS-Flottenmanagement und Fuhrparkmanagement, elektronisches Fahrtenbuch, Flottensteuerung mit Auftragsübermittlung und Navigation über ein Display im Fahrzeug, Auswertung des Fahrverhalten, Erfassung von Arbeitszeiten, Auswertung des digitalen Tachographen mit Restlenkzeit, Tanküberwachung mit Auswertung des Dieselverbrauch, Wartungsintervallanzeige, CAN-Busdaten oder INMARSAT-Satellitenkommunikation in Regionen ohne Mobilfunknetz.
Unsere GPS-Fernüberwachungsmodule unterstützten die GPRS-Datenübertragung und funktionieren weltweit in jedem GSM-Mobilfunknetz. Sie können SIM-Karten und Datentarife jedes Mobilfunkanbieters in unseren Ortungsmodul verwenden.
Unsere EU-Datenflat SIM-Karte kostet in Deutschland inklusive allen EU-Staaten nur 3,90 Euro (Netto) pro Monat.


Jetzt kostenlosen 14-Tage Test anfordern !