News

Weltweit erreichbar !

Durch Kommunikation via Satellit können auch in Regionen ohne Mobilfunk LKW, PKW, Baumaschinen und Baufahrzeuge geortet, und überwacht werden. Die monatlichen Kosten sind dabei gegenüber dem großen Nutzen dieser Technik äußerst gering. GPS-Ortungstechnik eignet sich für Kraftfahrzeuge, Nutzfahrzeuge, LKW, Transporter, KFZ und Baufahrzeuge sowie Baumaschinen wie z.B.

Anhänger
Arbeitsbühne
Autokran
Bagger
Baucontainer
Betonmischer
Betonpumpe
Brecher
Dumper
Estrichmaschine
Gabelstapler
Gelenkbühne
Gelenkteleskopbühne
Generator
Hebebühne
Hubbühne
Kettenbühne
Kompaktlader
Kompressor
Kran
Lift
LKW
Minibagger
Mobilbagger
Mobilkran
Planierraupe
Portaldrehkran
Putzmaschine
Radlader
Raupe
Raupenbagger
Sattelzugmaschine
Scherenbühne
Schwerlasttransporter
Siebmaschine
Stapler
Steiger
Teleskopbühne
Teleskopstapler
Tieflader
Transporter
Walzen
Zweiwege-Bagger


Unser Support für Sie !
Wenn Sie Fragen zu diesen Thema haben rufen Sie uns doch einfach an.
Unser Support-Mitarbeiter erklärt ihnen gern diese technische Funktion..

Telefon: 0340-2303366

INMARSAT-Satellitenfunk - GPS-Ortung, Überwachung und Kommunikation mit Fahrer, Fahrzeug und Personen in Regionen ohne GSM-Mobilfunknetz !

© patrimonio designs - Fotolia.comINMARSAT-Fernüberwachungsmodule ermöglichen die GPS-Ortung und Über-
wachung von Fahrzeugen, Containern und mobilen Objekten jeder Art sowie die Kommunikation mit Personen durch Satellitenfunk und ein eigenes Satellit-
ensystem auch dann, wenn die Region des jeweiligen Aufenthaltsortes nicht mit Mobilfunk versorgt ist.
So kann der Fahrzeugstandort per GPS ermittelt und via INMARSAT an die Zentrale übertragen werden wie z.B. in der Wüste. Neben GPS-Positions- und Statusmeldungen können Emails, Faxe, Fotos und Videos usw. via INMARSAT versendet und empfangen werden.

Kombination von INMARSAT und GSM !
In Kombination mit dem GPS-Fernüberwach-ungsmodul wird die Datenübertragung bei
GSM-Netzempfang automatisch über das Mobilfunknetz via GPRS oder SMS realisiert.
So können Sie ihre Fahrzeuge in Echtzeit im Internetportal verfolgen. Erst wenn kein GSM-
Netz mehr zur Verfügung steht, erfolgt die Datenübertragung via INMARSAT.
Diese intelligente Umschaltfunktion garantiert eine sichere Datenkommunikation und optimierte Kostenkontrolle.
LKW, Baumaschinen oder Container werden vielfach über Landesgrenzen hin und her bewegt und verlassen dabei oftmals den GSM-Bereich. Schiffe erreichen Häfen und verlassen diese wieder in Richtung hoher See. Gleichgültig wo sich ihre mobilen Objekte befinden, das INMARSAT-Fernüberwachungsmodule informiert Sie zeitnah. Mehrere Ein- und Ausgänge am Gerät bieten eine Vielzahl von Anschlussmöglich-keiten im Fahrzeug.
So können über die digitalen Eingänge eine Vielzahl von Sensoren, wie z.B. ein Rüttelsensor, Türkontakt, Temperatursensor oder auch die Zündung des Fahrzeug angeschlossen werden. Im Gerät selbst lassen sich Statusmeldungen u.a. nach Zeit, Distanz oder Geokodierung zur Sektorenüberwachung und entsprechende Alarme konfigurieren.
Zur Anzeige der GPS-Position in einer Landkarte sowie zur Auswertung und Überwachung aller Fahrzeugbewegungen nutzen sie einfach das Internetportal.

Die Vorteile dieser Technik sind:
• garantierte weltweite Kommunikation und Funkversorgung durch Satelliten
• automatische Umschaltung zwischen GSM-Netz und INMARSAT-Satellitenfunk
• Ortung und Anzeige der aktuellen Position des Fahrzeug in einer Internetlandkarte
• Routenverfolgung mit Anzeige der Fahrspur des Fahrzeug in einer Internetlandkarte
• Dokumentation aller Fahrzeugbewegungen im elektronischen Fahrtenbuch
• die Kommunikationskosten sind vergleichbar mit Mobilfunkkosten
• handliche Geräte von nur ca. 10 cm Bauhöhe inklusive Antenne
• Empfang und Übertragung großer Datenmengen wie Fax und Email
• geeignet für Land- und Wasserfahrzeuge wie z.B. Trucks, Jeeps, Schiffe


Mehrleistungen inklusive !

Mit dem Einbau unseres kombinierten INMARSAT- und GPS-Fernüberwachungsmodul erhalten Sie viele erweiterbare Leistungsparameter in einem Gerät wie z.B. Ortung und Routenverfolgung per GPS, Erfassung von Fahrzeugdaten und Betriebszeiten, Flottenmanagement mit elektronischen Fahrtenbuch, Auswertung des Fahrverhaltens, Diebstahlschutz und Sektorenüberwachung. Unsere GPS-Fernüberwachungsmodule unter-stützen die Datenübertragung per SMS und dem Mobilfunkstandard GPRS und funktionieren weltweit in jedem Mobilfunknetz.
Unsere GPS-Fernüberwachungsmodule unterstützten die GPRS-Datenübertragung und funktionieren weltweit in jedem GSM-Mobilfunknetz. Sie können SIM-Karten und Datentarife jedes Mobilfunkanbieters in unseren Ortungsmodul verwenden.
Unsere EU-Datenflat SIM-Karte kostet in Deutschland inklusive allen EU-Staaten nur 3,90 Euro (Netto) pro Monat.


Jetzt kostenlosen 14-Tage Test anfordern !